Bezoarjagd im Iran

iranbezoar
Bezoarjagd im Iran

Eine der interessantesten und bekanntesten Wildziegen des Irans ist der Bezoar. Kennzeichnend für den Bezoar sind die säbelförmig nach hinten geschwungenen Hörner, die bei Rekordtrophäen auch über 130 cm lang werden. Die Schläuche wirken zusammengedrückt und haben, wie auch der Sibirische Steinbock, teils ausgeprägte Schmuckwülste. Gejagt wird der Bezoar vorwiegend im nordwestlichen Iran, dort stammen auch alle Rekordtrophäen der vergangenen Jahre her.

>Hier finden Sie unsere Broschüre als PDF<

iranbezoar1

Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihren Wünschen oder rufen Sie uns unverbindlich unter +49 2161 92780 an.

Wir beraten Sie gerne persönlich.

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com